Donnerstag, 31. Dezember 2015

Am Beginn eines neuen Jahres....



Weiß ich was der neue Tag bringen wird? Das neue Jahr?
Geweckt wurde ich heute von einem grandiosen Sonnenaufgang, 
der die ganze Wohnung in orange-rosa-goldenes Licht tauchte. 
Eine Stunde später war alles grau und düster. 
Dafür konnte ich beim Joggen im Regen einen Fischreiher beobachten, 
keine 10 Meter von mir entfernt. Wunderschön!



Freitag, 25. Dezember 2015

Freitag, 18. Dezember 2015

Meine Küche






Ein wenig schade ist, dass ich keine "vorher-nachher" Fotos habe.
Oft laufe ich durch die Wohnung, den Kopf voller Ideen, Pläne und 
Änderungswünsche.
Wenn es dann endlich soweit ist, dann muss es sofort, auf der Stelle 
und plötzlich geschehen. 
Und wenn ich erst im Änderungsrausch bin, ist es meist zu spät für die "vorher" Fotos.
Ich räume es ja nicht wieder zurück, oder???
Die grünen Kissen der Bänke,( die aus den 50er Jahren noch von meiner Oma stammen)
mussten weg, ebenso die Sammlung türkisfarbener Vasen und Gläser auf dem Regal.
Der Küchenschrank, der darüber hing und das Bild an der Wand.
Alles Geschichte. Undokumentiert.

 






 Es fühlt sich viel größer an, luftiger, leichter.
Ich bin begeistert.
Eine nie fertig genähte Weste aus Kaninchenfellen über'm Stuhl
und neue Kuschelkissen für die Wintersaison.

 

(Fake Fur und Leinen: Stoff und Stil, goldene Plotterfolie:  Plotterinsel)








Liebe Grüße,
ein schönes Wochenende von Julia

 

 

















Donnerstag, 17. Dezember 2015

Von mir... Für mich

Wieviel von mir, von meiner Persönlichkeit, meiner Identität, meinem Herzen
steckt in den Dingen, die ich ich herstelle?
In den Perlen, den Schmuckstücken, den Fotos?
Den Sachen, die ich nähe?
Wieviel ist jedes Mal auch für mich, wenn ich für Kunden arbeite?
 
 
 

Samstag, 28. November 2015

Schäme dich nicht


4x im Jahr gibt es seit inzwischen 2 Jahren auch in Wedel SISTERHOOD Treffen.
Immer mit schöner Deko, einer Kleinigkeit zu essen, einer "Tat der Veränderung",
einem "Giveaway" und einem "Input". Für den war heute ich zuständig und ich lasse Euch mit diesem Post an meinen Gedanken (und meinem Leben), unserem SISTERHOOD Vormittag teilhaben:






Kurze Vorstellung meiner Person:
Ich heiße Julia, bin 49 Jahre alt, habe eine 17 jährige Tochter und war 24  Jahre verheiratet.
Seit Juni bin ich geschieden. Als Teenager hatte ich eine schwere Essstörung und überhaupt habe ich mich innerlich sehr schwer getan mit dem Leben, meinem Selbstbewusstsein....
Das ist eine Wahrheit.
Aber es gibt auch die andere Wahrheit:
Dass mein Leben Gottes Liebesgeschichte mit mir ist. 
Meine Ursprungsfamilie mir unglaubliche Ressourcen mitgegeben hat an Kreativität, Liebe und Glauben....


Donnerstag, 19. November 2015

Let it snow....

Mir steht nicht so der Sinn nach viel Weihnachtsdeko dieses Jahr.
Eigentlich bin ich immer nur froh, wenn ich im Januar alles schnell wieder
wegräumen kann und es wieder weiß und hell wird im Haus.
Außerdem kommt es mir draußen viel dunkler vor als sonst.
Sind die Straßenlaternen anders? Funzelig und gelb??


Das Schild sollte eigentlich für den Laden sein, aber es war so viel Mühe, 
die Schneeflocke zu entgittern, dass ich beschlossen habe, es zu behalten.
  
Und es gefällt mir richtig gut im Wohnzimmer!












 Liebe Grüße von
Julia







 verlinkt mit
RUMS
Home Sweet Home 










Dienstag, 17. November 2015

Brautstulpen




 Ein wenig wehmütig,
(nein, sie heiratet NICHT)
weil ich die Zeit, die meine Tochter zu Hause war
gar nicht richtig ausgekostet habe- zumindest was ihre Begabung zu
Moddeln betrifft.
Nun ist sie bald schon wieder unterwegs, diesmal geht's  nach Südamerika.....


Ein paar Fotos brauche ich aber noch, bevor sie fliegt.
Solche wie diese:











 Liebe Grüße
von Julia











verlinkt mit












Donnerstag, 22. Oktober 2015

Neue Perlenarmbänder

  
   
Eins für mich:
  

 Die anderen für den




   
Verwendet habe ich Zuchtperlen, meine Glasperlen, 925er Silber z.T. vergoldet,
Halbedelsteine und Perlmutt.

 
  

 Liebe Grüße von
Julia

   
verlinkt mit
RUMS






   
  

Mittwoch, 30. September 2015

MMM Strickmantel


 So einen ähnlichen Mantel habe ich schon einmal genäht, 
der war ein wenig eng geworden, dieser ist ein bisschen weit.
Am Schnitt habe ich nichts verändert. Jedes Mal wieder bin ich erstaunt, 
wie unterschiedlich die Stoffe sich aufführen.
 



 
 Die welligen Nähte sind mit der normalen Nähmaschine mit einem mittleren
Zickzackstich gedehnt genäht.
Ich hab's mit der Overlock versucht, aber das Ergebnis hat mich weniger 
zufrieden gestellt. 


An Ärmeln und Saum habe ich die Webkante des Stoffes unverändert als
Abschluss benutzt.
Halsausschnitt und die vordere Kante sind mit Lurexgarn umhäkelt.
(Mäusezähnchen. Ich vergesse jedes Mal wieder, wie es geht.
HIER 
 die Anleitung, nach der ich gearbeitet habe.)

Die Overlock kam dann doch noch zum Einsatz bei der Tüllrüsche.
Eine Rollsaumkante an Tüllspitze nähen und ca. 6 cm breite Streifen schneiden.
Einhalten und von links an den Saum nähen.


 Der Schnitt: 
Ein abgewandelter Kleiderschnitt aus Burda 1/2001:






Liebe Grüße von 
Julia


verlinkt mit






 





Dienstag, 29. September 2015

Messertasche...

...aus Leder.
 
Für den weltbesten Koch.



 Nach individuellen Wünschen angefertigt.
  






 Liebe Grüße von 
Julia








 verlinkt mit







Donnerstag, 24. September 2015

DIY- Postkartendisplay

  
  
Lange habe ich im Internet nach einen Display für meine Postkarten gesucht, 
aber keines gefunden, das mir gefallen hat oder zu meinen Karten
gepasst hätte.
Außerdem sind sie teuer!


 "Gebaut " habe ich dann ein preiswertes aus alten Brettern.
Weiß gewischt.
Als Halterungen Blumendraht- gebogen und mit Heftzwecken befestigt.
 


 Das gefällt mir richtig gut!





 Liebe Grüße von 
Julia


verlinkt mit
RUMS






 

Donnerstag, 17. September 2015

Kontemplation (lat. contemplari "anschauen","betrachten")


 "Die Gegenwart ist der Punkt, wo die Zeit die Ewigkeit berührt."
C.S. Lewis
 Ich bin auf Entdeckungsreise.
 
 Lerne zu beten auf eine neue, mir bisher völlig unbekannte Weise.
Habe mir ein Gebetsbänkchen gebaut.
 
 

Montag, 7. September 2015

Blue Port Hamburg


Ein neuer Beitrag zu "Ich liebe Hamburg!"
 Der Hafen in blauem Licht.
Blue Port HH  noch bis 13.9.2015


 


 
 Aussicht von der Tower Bar des Hotel Hafen Hamburg, daher die roten Lichtreflexe.





 

 Speicherstadt, Poggenmühlenbrücke




Liebe Grüße von
Julia